Geschichte: 09 Bauleitung

Die Bauleitung

Hier befand sich die Bauleitung der "Luftmunitionsanstalt 2/XII Frankenberg". Hier wurde von 1935 bis zum 31. März 1945 alle Erweiterunge, Umbauten und Neubauten geplant und deren Errichtung überwacht und begleitet.

Zuletzt wurden nur noch Großbunker (42 m x 24 m) geplant und gebaut. Zwei Großbunker waren fast fertig gestellt, bei einem war die Landerampe und die Grundmauern sowie die Fundamente für die Deckenstützen fertiggestellt, bei den letzten beiden waren die Erdarbeiten noch nicht beendet.

1948 begann die Firma Rhein-Ruhr mit der Fertigung und war die zweite Firma auf dem ehemaligen Gelände der "Luftmunitionsanstalt 2/XII Frankenberg".
Das Büro der Firma Rhein-Ruhr war in der Bauleitung untergebracht
. Ab 1948 wurde unser Ort durch den Landrat Stapenhorst Industriehof benannt.






     
 Aktuelles

     
 Kulturverein

     
 Entstehung

     
 Geschichte

     
 Kontakt

     
 Impressum